Die teilnehmenden Ansprechpartner*innen am Coaching-Workshop 2021. Foto: © DEFI-LigaDie teilnehmenden Ansprechpartner*innen am Coaching-Workshop 2021. Foto: © DEFI-Liga

Mittlerweile hat sich das alljährliche Treffen unserer freiwilligen Ansprechpartner als feste Institution innerhalb der Defi-Liga etabliert. Unter dem Leitmotiv „Herzenssachen“ wurde der zweitägige Erfahrungsaustausch am 02. und 03. Oktober 2021 mit dem Seminar „Professionell Beraten“ kombiniert.

Nach einer kurzen Einleitung durch die Seminarleitung, den teilnehmenden Ansprechpartner Volker Scheid, wurde von allen Teilnehmern in einer kurzen Zusammenfassung ein Rückblick auf das vergangene Jahr vorgestellt und gemeinsam festgestellt, dass vermehrt Telefonate aufgrund der Kontaktbeschränkungen durch die Corona-Pandemie geführt wurden.

Einladung zum Telefoncoaching

Während des Lockdowns hatten die freiwilligen Ansprechpartner der Defi-Liga eine Menge zu tun. Auch wenn sie keine medizinische Beratung geben durften: Sie waren da, wenn Patienten Redebedarf hatten oder etwa als „Neue“ Fragen rund um das Leben mit dem Defi hatten. Weil aber auch die Menschen hinter den freundlichen Telefonstimmen Raum zum Reden brauchen und sich weiterbilden möchten, treffen sie sich am 2. und 3. Oktober 2021 zum 3. Mal zu einem zweitägigen Workshop.

Eine Holzherz mit der Aufschrift Danke© Gundula Vogel pixabay.comAn den nachmittäglichen Gesprächskreis des 3. September 2021 schloss sich die diesjährige Mitgliederversammlung an. Erneut musste sie in diesem Jahr unabhängig von der Tagung stattfinden. Erwartungsgemäß waren deshalb nicht so viele Gäste wie üblich anwesend. Im kommenden Jahr, so die Vorsitzende Angelika Däne bei ihren einleitenden Worten, laufe hoffentlich wieder alles in gewohnten Bahnen. Den rund 25 Mitgliedern, die gekommen waren, dankte sie umso herzlicher für ihre Teilnahme. „Im letzten Jahr saßen wir bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung zu neun Personen in einem riesigen Saal. An eine Impfung war noch nicht zu denken. Heute sind wir schon über 20 Personen; ich bin guter Dinge, dass wir mit entsprechenden Vorsichtsmaßnahmen zu unserem 30-jährigen Jubiläum in 2022 wieder zu vielen sein dürfen.“

© j.dudzinski-Depositphotos.com© j.dudzinski-Depositphotos.comLange haben wir warten müssen, um einander wieder persönlich zu treffen. Nach der Sommerpause ist es endlich so weit. Am 3. September 2021 starten wir um 15 Uhr mit einem lockeren Zusammentreffen ohne Referent*in in der Akademie Franz Hitze Haus.

Um 17 Uhr folgt dann unsere außerordentliche Mitgliederversammlung. Die Einladungen für diesen ersten Nachmittag gehen in Kürze an unsere Mitglieder heraus. Teilnehmen kann, wer sich Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder postalisch anmeldet.

Logo der EHRADie DEFI-Liga wurde gebeten auf die Patientenumfrage mit dem Titel „Leben mit einem ICD“ hinzuweisen. Hinter der Umfrage steht der Ausschuss für wissenschaftliche Initiativen der europäischen Herzrhythmus Vereinigung, „European Heart Rhythm Association Scientific Initiatives Committee”.

Das Hauptziel dieser Umfrage dient der Bewertung des Wissens und der Lebensqualität von Patienten mit einem ICD mit dem Ziel mögliche Wissenslücken von ICD Patienten zu ermitteln, um eine verbesserte und spezifische Beratung in Zukunft zu ermöglichen. Die Ergebnisse der Studie sollen in einem anerkannten wissenschaftlichen Fachjournal (z.B. Europace) veröffentlicht werden.

Coronagedenken-© StockSnap - pixabay.comHeute wollen wir auf eine Initiative des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier aufmerksam machen. Er schlägt vor, als Zeichen der Anteilnahme gegenüber den Opfern der Corona-Pandemie ein Licht ins Fenster zu stellen. In Berlin wird es am 18. April 2021 zudem eine Gedenkfeier mit der Staatsspitze und Hinterbliebenen geben. Alle Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, sich mit ihrem Licht aus sicherer Entfernung dem gemeinsamen Gedenken anzuschließen.