Herzlichen Dank an das Ehepaar Mertens für die feierlich geschmückten Tische. Herzlichen Dank an das Ehepaar Mertens für die feierlich geschmückten Tische. Zu einer richtigen Adventsfeier gehören Engel, Walnüsse, Mandarinen, Tannenzweige ... und eine Nikoläusin. Jedenfalls bei der Defi-Liga. Und so hatte sich Künstlerin Susanne Leupold kurzerhand in das Ornat ihres männlichen Kollegen geworfen und war als Nikoläusin auf den Plan getreten. Knecht Ruprecht hatte sie gleich ganz zu Hause gelassen. Stattdessen hatte sie ihr Schifferklavier dabei und stimmte gemeinsam mit rund 30 Gästen stimmungsvolle Weihnachtslieder an. Und auch, wenn die ein oder andere Lesebrille fehlte: die eigens vorbereiteten Texte brauchte so recht niemand, denn Susanne Leupold hatte Lieder ausgewählt, die allseits gut bekannt waren. So lag schnell ein fröhliches Singen in der Luft, das zugleich die Stimmung widerspiegelt, mit der Angelika Däne und ihre Vorstandskollegen sich von den Mitgliedern in ihrer Arbeit getragen fühlen. »Diese positive Energie ist wirklich beflügelnd«, so Angelika Däne.

Persönliche »Audienz« bei der Nikoläusin: Der stellvertretende Vorsitzende Andreas Belz im Gespräch mit der Künstlerin Susanne LeupoldPersönliche »Audienz« bei der Nikoläusin: Der stellvertretende Vorsitzende Andreas Belz im Gespräch mit der Künstlerin Susanne Leupold.Mit ihrem Stellvertreter Andreas Belz – der wieder einmal extra aus dem Siegerland angereist war – nahm sie die Gelegenheit wahr, sich bei der Akademie Franz Hitze Haus für die wie immer perfekte Organisation zu bedanken. Ihr besonderer Dank ging auch diesmal wieder an das Ehepaar Mertens; in Eigeninitiative schmücken sie seit Jahren die Tische für die Adventsfeier und sorgen damit für die ganz persönliche Atmosphäre dieses vorweihnachtlichen Treffens. Das Ehepaar Mertens sei hier stellvertretend genannt für all die anderen ehrenamtlichen Helfer_innen, die mit ihrem Engagement aus der Defi-Liga eine aktive und lebendige Selbsthilfegruppe machen.

Rückblick und Ausblick

Alles, was eine Adventsfeier schöner macht: Walnüsse, Tannenzweige, Mandarinen und stimmungsvolle LiederAlles, was eine Adventsfeier schöner macht: Walnüsse, Tannenzweige, Mandarinen und stimmungsvolle LiederAngelika Däne und Andreas Belz blickten für 2014 auf gut besuchte Gesprächskreise zurück, in denen sie auch viele neue Gäste begrüßen durften. Dies habe den Vorstand bewogen, den Ablauf der Gesprächskreise im kommenden Jahr leicht zu verändern. Um neue Gäste gebührend zu integrieren, werde die erste halbe Stunde der Gesprächskreise künftig im Zeichen des gegenseitigen Kennenlernens stehen.

Womit Angelika Däne bereits beim Ausblick auf das Jahr 2015 war. Die Veranstaltungen sind vorbereitet und beginnen am 6. Februar mit dem ersten Gesprächskreis. Apotheker Jan Borghorst aus der Linden-Apotheke in Münster Gremmendorf wird dann in einer offenen Runde alle Fragen beantworten, die ICD-Patienten an einen Apotheker haben.

Die nächste Tagung nicht vergessen

Ende Februar steht dann das größte Ereignis an: Am 28. Februar und am 1. März 2015 findet in der Akademie Franz Hitze Haus die Jahrestagung der HERZ IN TAKT Defi-Liga e.V. statt. Erste Anmeldungen gehen bereits ein. Das Programm ist wieder gespickt mit informativen Vorträgen und Arbeitskreisen, in denen ICD-Patienten und ihre Angehörige einander zu verschiedensten Themen austauschen können. Im Vorfeld der Tagung findet außerdem die jährliche Mitgliederversammlung statt.

 

Zum Geleit

Bleib einmal steh’n und haste nicht,
und schau das kleine stille Licht.
Hab’ einmal Zeit für Dich allein
zum reinen unbekümmert sein.
Lass Deine Sinne einmal ruh’n
und hab den Sinn zum gar nichts tun.
Lass diese wilde Welt sich dreh’n
und hab das Herz, sie nicht zu seh’n.
Dann bist von aller Hast getrennt
Du auf dem Weg hin zu Advent.

unbekannter Verfasser

© Text: Birgit Schlepütz