Beim Termin des Gesprächskreises am 01.06.2012 war Dr. Florian Reinke von der Abteilung für Rhythmologie der Universitätsklinik Münster unser Gast.

Er referierte zum Thema: Fragen an den Kardiologen

Hier der Bericht einer Teilnehmerin:

Am Nachmittag unseres Selbsthilfegruppen-Treffens, der Defi-Liga, mit dem Referenten Herrn Dr. Florian Reinke, aus dem Universitätsklinikum Münster, der Abteilung für Rhythmologie hatte trotz zum Teil ernster Themen eine entspannte und lockere Atmosphäre.

Zunächst hat Herr Dr. Reinke von einigen Veränderungen, Verlegungen von Räumen etc. in der kardiologischen Abteilung der Uniklinik erzählt und eben auch von der Einrichtung der Herzschrittmacher- und Defibrillatorenambulanz.  Wir haben mit viel Interesse und aufmerksam zugehört, und es ergaben sich schon manche Fragen. Im weiteren Nachmittag entwickelten sich Fragen zur 'Endlichkeit', Sterben als Träger/in eines Defibrillators. Hierzu gab es von Herrn Dr. Reinke für uns klare, kompetente und hilfreiche Antworten, die für mich zum Teil bedeutend und aufschlussreich waren.

Als besonders habe ich es erlebt, dass Herr Dr. Reinke, zu denen die Fragen hatten, zugewandt und wirklich Kontakt aufgenommen hat, er hörte was die Teilnehmer/innen sagten, hörte ihre Fragen und gab konkrete, klare Antworten, die weiter halfen.Allgemein habe ich anschließend eine große Zufriedenheit in unserer Gruppe erlebt - es war mit Herrn Dr. Reinke ein Kontakt: von Mensch zu Mensch!

Ja, es tut gut, in unserer zum Teil nicht leichten Situation, mit schon manchen schweren und auch Grenz-Erfahrungen, eine Beziehungsebene und Vertrauen schaffende Atmosphäre zu erleben - (was u. a. ja doch auch heilend wirken kann).
Vielen Dank an Herrn Dr. Reinke!

Hier einige Eindrücke:

Andreas Belz, Dr. Florian Reinke und Angelika Däne genießt den Kaffee

Andreas Belz, Dr. Florian Reinke und Angelika Däne genießen den Kaffee

Große Runde alle trudeln ein

Große Runde alle trudeln ein

Gruppenfoto mit einigen Teilnehmern

Gruppenfoto mit einigen Teilnehmern

Angelika Däne bedankt sich bei Dr. Florian Reinke

Angelika Däne bedankt sich bei Dr. Florian Reinke